Genperium

Come to the dark Side, we have Cookies!

Tübinger Islamstudenten fordern: Mitstudentinnen in hintere Bänke

2 min read

„Stuttgarter Nachrichten“ berichten von unguten Entwicklungen am Islamzentrum der Universität Tübingen: Hier wachse „ein Netzwerk der Muslimbrüder“.

Tübingen – Junge männliche Studenten am Islamzentrum der Universität Tübingen verlangen von ihren Mitstudentinnen, dass sie während der Lehrveranstaltungen hinter den Männern zu sitzen haben, wie es auch der Sitzordnung in der Moschee entspricht. Das berichten die „Stuttgarter Nachrichten“ und zählen weitere Entwicklungen auf: Eine Universitätsangestellte hatte während des Ramadan eine Flasche Wasser auf ihrem Schreibtisch stehen, dafür erntete sie Druck. Ein muslimischer Professor des Islamzentrums rollte nicht nur seinen Gebetsteppich zum Gebet aus, sondern forderte obendrein die Studenten dazu auf, dies ebenfalls zu tun.

Die „Stuttgarter Nachrichten“ folgern daraus, dass am Islamzentrum der Uni Tübingen „ein Netzwerk der Muslimbrüder“ wachse. Im Titel wird von „Fundamentalismus“ und von „Islamisten“ gesprochen. Das Symbolbild zeigt hidschabtragende Studentinnen direkt vor dem Gebäude des Tübinger Islamzentrums.

Wie die „Stuttgarter Nachrichten“ weiter berichten, sieht der Rektor der Universität keine Nähe zu verfassungsfeindlichen Positionen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Teile mich ;)
  • 6
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
    7
    Shares
  •  
    7
    Shares
  • 6
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © All rights reserved by Genperium | Newsphere by AF themes.